Hallo Sommer!

Und dann war er doch ganz plötzlich da: der Frühsommer. Und dann gleich mit Wums.

Endlich können sie ausgeführt werden, all die luftigen Blusen, die flatternden Röcke und fliessenden Kleider.

Wie gut, dass ich damit mehr als ausreichend versorgt bin und nur die Türen meines Kleiderschrankes öffnen muss.

Perfekt für den Tag, der heute hier über 30 Grad Celsius bringen wird, ist das Top “Inger” aus superleichtem Batist.

“Inger” hat einen schmeichelnden, geraden Schnitt und wird an Brust und Rücken eingekräuselt.

Dazu kombiniere ich den langen Flatterrock “Caja”, ein Stufenrock mit nahtverdeckten Taschen, der mir, weil ich so klein bin, bis an die Knöchel geht. Genau so mag ich das!

“Caja” ist fröhlich, unkompliziert und schnell genäht. Ein breiter Gummibund hält den Rock dort, wo er hingehört und der schmal Sattel an der Hüfte sorgt für guten Sitz.

Ich habe den Rock hier aus eine fantastisch gemusterten Double-Ganze gearbeitet, der eine interessante Struktur hat.

Beide Teile sind genau so luftig, wie das heute angebracht ist!

Du findest die Schnittmuster für “Inger” und “Caja” im Buch “Der rosa p. Kleiderschrank”.


Hier findest du die Produkte im Shop

 Buch “Der rosa p. Kleiderschrank” 




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.